Net Metering V2.0 is an indisputable victory for the California solar industry

Net Metering V2.0 ist ein unbestreitbarer Sieg für die kalifornische Solarindustrie

Du liest Net Metering V2.0 ist ein unbestreitbarer Sieg für die kalifornische Solarindustrie 5 Minuten Weiter 6 kommerzielle Energiespeicherlösungen im Jahr 2022

Die aktuelle „Net Metering Version 2. 0“ (NEM v2. 0) Der Entscheidungsvorschlag der California Public Utilities Commission (CPUC) wird als großer Sieg für die Solarindustrie gefeiert. Die Presse hat verkündet, dass die CPUC die Vorschläge der Energieversorger abgelehnt und beschlossen habe, sich viel stärker auf die Seite der Solarbefürworter zu stellen. Für jemanden, der diese Entwicklung von Anfang an genau verfolgt hat, stimme ich zu und bin der Meinung, dass die Solarindustrie angesichts der Bandbreite der Ergebnisse sehr gut abgeschnitten hat. Aber ich glaube auch, dass es einige Fehlinterpretationen in der Frage der Wahrung des „vollen Endkundenkredits“ beim Net Metering gegeben hat.

Tatsächlich beendet die Entscheidung der CPUC faktisch die volle Endkundenkredit-NEM, wie wir sie heute kennen, die ins Netz exportierte Energie mit dem vollen Endkundentarif bewertet. In dem Urteil heißt es ausdrücklich, dass nicht umgehbare Gebühren (NBCs) nicht mehr durch Solarenergie ausgeglichen werden können, sondern auf der Grundlage des Bruttoverbrauchs eines Kunden bezahlt werden müssen. Nach den heutigen NEM-Regeln müsste ein Solarhausbesitzer am Ende seines 12-monatigen NEM-Zyklus keine nicht umgehbaren Gebühren zahlen, wenn er die gleiche Energiemenge produziert, die er verbraucht. Alle NBCs würden verrechnet werden. Aber das neue NEM v2. 0-Regeln ändern dies und rabattieren Solarexporte effektiv um die Gesamtmenge der NBCs für einen bestimmten Tarifplan. Dies ist das mathematische Äquivalent zum Abschneiden von Exporten oder zum Abzinsen des Zinssatzes, zu dem Solarenergie gutgeschrieben wird.

Was sind nicht umgehbare Gebühren?


Nicht umgehbare Gebühren sind volumetrische Gebühren, die die Kosten des Versorgungsunternehmens im Zusammenhang mit Programmen wie Unterstützung für Steuerzahler mit niedrigem Einkommen, Energieeffizienz und nuklearer Stilllegung stillgelegter Kraftwerke decken. In der vorgeschlagenen Entscheidung werden nicht umgehbare Gebühren ausdrücklich definiert als „Übertragungsgebühr, Gebühr für öffentliche Zwecke, Gebühr für die Stilllegung von Kernkraftwerken, Gebühr für den Übergang zum Wettbewerb, Gebühr für die Erzeugung neuer Systeme und Gebühr für Anleihen des Ministeriums für Wasserressourcen“. „Nach meinen Berechnungen belaufen sich diese NBCs zusammen auf irgendwo zwischen 0 US-Dollar.“ 02 bis 0 $. 05/kWh je nach Tarifplan des Versorgungsunternehmens, inklusive Übertragungsentgelt.

Welche Auswirkungen wird dies auf die Wirtschaftlichkeit von Solarprojekten haben?


Es kommt darauf an. Dies hängt von einer Reihe von Dingen ab, darunter: (1) wie viel Solarenergie ein NEM-Kunde zurück ins Netz exportiert, was bestimmt wird durch (2) die Größe der Solaranlage, im Verhältnis zum jährlichen Gesamtverbrauch der Kunden und ( 3) Das einzigartige Lastprofil des Kunden, das angezeigt wird, wann er es nutzt. Es hängt auch von (4) den Designspezifikationen des Sonnensystems ab und (5) davon, wie viel NBCs insgesamt nach einem bestimmten Tarifplan ausfallen.

Es ist schwierig, den Nettoeffekt zu verallgemeinern, da er von einer Reihe von Variablen abhängt, die für jeden Kunden spezifisch sind. Ich habe einige Szenarien durchgespielt, um die exportierte Energiemenge und die Verringerung der Dollareinsparungen zu quantifizieren. Ich habe das typische Lastprofil für Privathaushalte verwendet, das die Energieversorger als Exponat im NEM v2 verwendet haben. 0-Verfahren und Annahme eines jährlichen Bruttoverbrauchs von 12.000 kWh. Ich habe sechs Solarsysteme unterschiedlicher Größe modelliert, die zwischen 33 % und 100 % Offset, ausgedrückt in kWh pro Jahr, aufweisen. Die folgende Matrix zeigt die Menge der exportierten Solarenergie und die entsprechende Reduzierung der Dollareinsparungen.


*Annahmen zur Solarproduktion: PV Watt v5, Wetterstation San Diego TMY2, 180 Süd, 10° Neigung, keine Verschattung

 

Diese Abbildung soll einen Hinweis darauf geben, wie viel Solarenergie für Systeme unterschiedlicher Größe exportiert wird. Es mag überraschend sein, dass bei einem 75-Prozent-Kompensationssystem etwa die Hälfte der jährlichen Solarproduktion ins Netz exportiert wird, was bei der Annahme von 0 US-Dollar eine Einsparung von 170 US-Dollar pro Jahr (14 US-Dollar pro Monat) bedeuten würde. 04/kWh kombinierte ABCs.

Der Prozentsatz der Exporte variiert natürlich je nach Lastprofil des Kunden und den Designvorgaben der Solaranlage. Beispielsweise würde ein nach Westen ausgerichtetes Sonnensystem im Durchschnitt weniger exportieren. Auch ein gewerblicher Kunde mit einem Offset-System ähnlicher Größe würde wahrscheinlich im Durchschnitt weniger exportieren, da er tendenziell mehr Mittagsnutzung hat als ein Privatkunde, der seinen Höhepunkt später am Abend erreicht.

 

 

Was ist das Endergebnis?


Die jüngste Entscheidung der CPUC zu NEM v2. 0 ist ein unbestreitbarer Sieg für die kalifornische Solarindustrie. Die CPUC lehnte die Vorschläge der Energieversorger ab, die die Nettomessung ausgehöhlt und das solare Wertversprechen zerstört hätten. Aus meiner Sicht endet jedoch technisch gesehen das heutige Net Metering mit vollem Einzelhandelswert, wenn es nicht mehr möglich ist, nicht umgehbare Gebühren durch Solarenergie auszugleichen. Das Endergebnis ist, dass alle Solarexporte einen Abschlag um die Menge an NBCs für einen bestimmten Tarifplan erhalten. Ganz gleich, ob Sie es so formulieren, dass „keine Netting-Anrechnung für ABC-Fälle mehr erfolgt“ oder „Solarexporte erhalten einen Abschlag“, die Rechnung ist dieselbe. Exporte werden geringer bewertet als Importe.

Um die Dollareinsparungen eines Solarprojekts unter dem neuen NEM-Regime genau zu quantifizieren, muss ermittelt werden, wie viel Solarenergie exportiert wird. Sie können dies tun, indem Sie entweder (1) die Datendatei eines Kundenintervallzählers (auch „Green Button“ genannt) erfassen und dann simulieren, wie viel Solarenergie exportiert wird, oder (2) die Menge an Solarenergie schätzen, die exportiert wird, basierend auf einer Basis-Stichprobenlast Profil. In jedem Fall reicht es nicht aus, einfach nur zu wissen, wie viel Energie ein Kunde verbraucht. Solarverkäufer benötigen eine gute Software, die diese Analyse durchführen kann. Außerdem müssen sie ihre Exporte erläutern und ihre Analyse ihrem potenziellen Kunden klar darlegen. Je höher die Summe der nicht umgehbaren Gebühren ist, desto wichtiger wird dies alles.

Die Preise werden in Echtzeit aktualisiert

Preisliste für Lithiumbatterien

Lithium Battery Model Price Discounted Buy link
Vatrer 12V 100Ah heated lithium battery 11 12V 100Ah (selbsterhitzend) $309.99 Jetzt einkaufen
12v 100ah lithium ion battery 11 12V 100Ah $225.99 Jetzt einkaufen
12V 200Ah Bluetooth LiFePO4 Lithium Battery 11 12V 200Ah (selbsterhitzend) $649.99 Jetzt einkaufen
12V 300AH Bluetooth LiFePO4 Lithium Battery with Self-Heating 11 12V 300Ah (selbsterhitzend) $866.99 Jetzt einkaufen
12V 300Ah LiFePO4 Lithium Battery 11 12V 300Ah $739.99 Ausverkauft Jetzt einkaufen
12V 460AH Low Temp Cutoff LiFePO4 RV Battery 11 12V 460Ah $1,211.99 Jetzt einkaufen
36V 105Ah LiFePO4 Golf Cart Battery 11 36V 105Ah $1,522.99 Jetzt einkaufen
48V 105Ah LiFePO4 Golf Cart Battery 11 48V 105Ah $1,879.99 Jetzt einkaufen
51.2V 100Ah LiFePO4 Lithium Solar Battery 11 51,2 V, 100 Ah $1,299.99 Jetzt einkaufen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Abonniere unseren Newsletter

Tritt unserer Gemeinschaft bei. Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Angebote!